Just married!

Nein, keine Panik, ich hatte keine spontane Blitzhochzeit. Viel mehr hatte ich die Ehre bei einer amerikanischen Hochzeit dabei zu sein! Meine Zimmergenossin Michelle hat mich auf die Hochzeit ihres Cousins mitgenommen.
Erst waren wir bei Michelle zu Hause, wo ich ihre Familie kennen gelernt habe. Ihr Haus sieht genauso aus, wie man sich das Haus einer amerikanischen Familie vorstellt: Front Porch, offene Küche mit zweitürigem Kühlschrank, Multifunktionssessel, Jagdtrophäen (Rentierköpfe, uuaaahhh) an der Wand.

Nachmittags sind wir zur Hochzeit gefahren, die im Freien auf dem Anwesen der Großeltern der Braut stattfand. Das Anwesen war so schön, es wirkte schon fast unecht. Auf einer Wiese waren Stühle aufgestellt und ganz vorne ein kleiner Pavillon für das Braut paar. Und ratet mal, wie alt die Braut war…19!!! Könnt ihr euch das vorstellen? Ich wäre schon zwei Jahre verheiratet!! Überhaupt hab ich in meinem Leben noch nie so viele, so junge Ehepaare kennen gelernt wie dort. Die Mädels waren alle nicht älter als 22 und alle verheiratet oder zumindest verlobt. In der mennonitischen Gemeinde ist es aber durchaus üblich so früh zu heiraten.
Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja bald bei mir, denn ob ihr es glaubt oder nicht, ICH hab den Brautstrauß gefangen!! Kein Witz! Trotzdem hoffe ich, dass meine Hochzeit noch etwas auf sich warten lässt.

Leider wurde auf der Hochzeit nicht getanzt, weil es in ihrer Gemeinde einfach nicht üblich ist. Das Essen fand unter einem riesigen Zelt statt. Erst gab es Hors d’oeuvre Kräcker, Käse und Obstspieße und Punsch aus einem Punsch-Sprinbrunnen und danach ein warmes Buffet mit Fleisch, Kartoffelpüree und Gemüse. Später gab es dann noch Kuchen. Grundsätzlich sind mennonitische Hochzeiten auch recht kurz, sprich wir waren gegen 20 Uhr wieder zu Hause. (Auf einer polnischen Hochzeit geht’s dann erst richtig los .

Und noch etwas lustiges, dass ich auf dem Weg zurück nach Millersville gesehen habe: Hier fahren ja ständig diese Amish-Kutschen rum. Seltsam finde ich, dass die Leute trotz einfachem Lebensstil Handys haben! Erst einen auf „Wir-lehnen-alles-Moderne-ab“ machen aber dann doch beim Kutschieren simsen….

15.9.08 05:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen